15. September 2017 bernd

Keine Scheu vor professioneller Trainingsplanung

Geht es um das Thema individuelle Trainingsplanung, fühlen sich Sporteinsteiger nur selten angesprochen. Vorurteile wie, Trainingsplanung sei ausschließlich etwas für Profisportler, halten sich hartnäckig und verhindern, dass gerade eben Hobbysportler und Sportanfänger von den großen Vorteile für ihren persönlichen Start in ein sportaktives Leben profitieren können.
Faktum ist: Ein individueller Trainingsplan, sprich ein z.B. wöchentlich, schriftlicher Plan, der verschieden Sporteinheiten in unterschiedlichen Intensitäten inkl. Erklärung umfasst, vom Profi erstellt ist keineswegs nur für erfahrenen Athleten zur Leistungssteigerung von Nutzen. Von standardisierten Trainingsplänen, die persönliche Voraussetzungen und Umstände gar nicht berücksichtigen können, sowie von Tipps, oftmals Halbweisheiten, aus dem Internet, ist Hobbysportlern absolut abzuraten. Die physischen Schäden, die hier in Eigenregie verursacht werden können, überschatten oftmals die Freude an der Bewegung. Beispielsweise einseitiges oder von Anfang an zu intensives Training kann von harmloser Überanstrengung, über langwierige und schmerzhafte, chronische Überbelastungen bis hin zu irreversible Schäden verursachen. Der passive Bewegungsapparat, sprich Bänder, Sehnen und Gelenke, muss langsam an die neue Belastung gewöhnt werden, um Verletzungen und bleibenden körperlichen Schäden vorzubeugen und somit die Basis für gesunden Sport und die Freunde an der Bewegung bis ins hohe Alter zu legen. Besonders Sporteinsteiger können ungemein von individueller, professioneller Betreuung profitieren. Professionelle Trainingsplanung geht auf die individuellen Voraussetzungen der Personen ein und holt jeden Sportler auf seinem persönlichen physischen und psychischen Level ab. Unabhängig davon warum der Start in ein sportlicheres Leben gewünscht wird, sei es aus eigenem Antrieb, seinem Körper etwas Gutes zu tun oder auch medizinisch indiziert, individuelle Trainingsplanung unterstützt durch stetigen Kontakt und Feedback von einem Sportwissenschafter die Motivation und bewahrt vor allem unerfahrene Sportler vor Gefahren wie Überlastungen. Jeder professionelle Trainer steht Interessenten gerne im Rahmen eines Erst- bzw. Kennenlerngesprächs für Fragen rund um die Trainingsplanung zur Verfügung. Daher gilt, keine Scheu vor individueller Trainingsplanung!