Off-Season

Nicht nur die fallenden Temperaturen, sondern auch ein Blick auf den Rennkalender lässt erahnen, dass die heimische Triathlon Saison zu Ende ist. Einige befinden sich bereits in der wohl verdienten „Off-Season“, andere hingegen denken bereits wieder an die Saison 2019.

Aber was ist die „Off-Season“ eigentlich und braucht man sowas wirklich? Fragt man Hobbysportler ob sie sich schon in der „Off-Season“ befinden, reichen die Antworten von „Ja ich bin seit 3 Wochen nur am Essen und faul rumliegen“ bis „Nein, sowas brauche ich nicht“. An beiden Ansätzen ist was Wahres dran. Einerseits ist es am Ende einer anstrengenden Saison wichtig seine Akkus, sowohl körperlich als auch mental, wieder aufzuladen. Andererseits kann man es auch übertreiben, denn „Off-Season“ bedeutet keinesfalls Unmengen zu essen und sich gar nicht zu bewegen. Ein sportlicher Mensch treibt auch in dieser Phase Sport, weil es im Spaß macht und es ihm/ihr dann besser geht.

Im Falle von Triathleten wäre es zum Beispiel die perfekte Zeit andere Sportarten als Schwimmen, Radfahren oder Laufen auszuprobieren. Wieso nicht einmal Klettern gehen, Inline Skaten oder einfach einen gemütlichen Spaziergang mit Freunden und/oder Familie machen. Es ist nämlich auch die Zeit im Jahr, denjenigen die einen das ganze Jahr über am Streckenrand supporten wieder etwas zurückzugeben.

Nicht zu vergessen, dass die allgemeine Athletik durch Alternativsportarten verbessert werden kann. Aber nicht nur die Skelettmuskulatur wird auf diese Art und Weise neu gefordert und gestärkt. Auch unser Gehirn wird beim Ausprobieren und Üben neuer Bewegungsmuster trainiert.

Arbeitet man mit einem professionellen Sportwissenschafter in der Trainingsplanung zusammen, wird er bestätigen, dass es von Vorteil ist über den Tellerrand der eigenen Sportart(en) hinauszublicken.

Ums auf den Punkt zu bringen: Die „Off-Season“ ist ein sehr wichtiger Baustein einer guten, effektiven Trainingsplanung und macht durchaus Sinn um physisch und vor allem psychisch zu regenerieren.

TRAININGSPLANUNG

und Analyse